Ungezieferschutz

Ungezieferbekämpfung zu allen Jareszeiten - auch im Winter Im Winter, wenn sich unsere Haustiere wieder mehr im Haus als draußen aufhalten, ist eine Ungezieferbekämpfung der direkten Umgebung (Hundedecke, Körbchen, Bett, Hütte und evtl. Teppiche) besonders wichtig. Da sich nur ein ganz geringer Anteil der Flöhe auf dem Wirt aufhält, werden die Flöhe nun die warme Umgebung der Lagerstätte bevorzugen und sich rasend schnell vermehren. Das Tier sollte natürlich weiter ein Flohhalsband tragen und behandelt werden, wenn ein Flohbefall (sichtbar oder nach Kontrolle mit einem Flohkamm) festgestellt wird. Die Bekämpfung von Flöhen sollte in 3 Schritten erfolgen: - Das Tier sollte mit einem Shampoo oder Flohspray behandelt werden. Da nur ca. 1% der Flöhe auf dem Tier (Wirt) lebt, ist - Die Behandlung der Umgebung mit einem Umgebungsspray von größter Bedeutung. Ist man mit der Tier- und Umgebungsbehandlung erfolgreich gewesen, ist die Behandlung Umgebung mit einem Langzeit-Ungeziefer-Umgebungsspray unerlässlich. Dieses Produkt bewirkt das sofortige Absterben des adulten Ungeziefers und es unterbricht für ca. ein halbes Jahr den Entwicklungszyklus der Flöhe, da die Flohlarven absterben. - Vorbeugend gegen Flöhe und Zecken am Tier sollte ein Ungezieferhalsband angelegt werden. Sollten Sie zum Ungezieferschutz noch Fragen haben, schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen uns an. Nachfolgend finden Sie alle notwendigen Artikel zur Ungezieferbekämpfung am Tier, der Umgebung sowie zur Vorbeugung.

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 45 Artikeln)